F2 Turnier 12.04.2015

F2 fährt ersten Turniersieg ihrer Karriere ein!!!

 

Am Sonntag den 12.04.2015 traten wir bei einem Vorbereitungsturnier des SV Schloßberg-Stephanskirchen an. Das Turnier fand auf Kunstrasen bei herrlichem Wetter statt.

 

In unserer Gruppe waren vertreten

SV Schloßberg II

TSV Eiselfing

SV Ostermünchen

TuS Bad Aibling

Die kompletten Ergebnisse findet ihr in der Ergebnisecke!

 

Im ersten Spiel trafen wir auf eines der gastgebenden Teams. Gleich zu Beginn des Turniers lief der Ball in unseren Reihen. Schöne Passstaffetten, gelungene Ausspielvariationen und eine sichere Abwehr prägten das Bild. So dauerte es nicht lange, bis Felix mit seinem ersten Turniertor den Bann brach. Ein Super-Diagonal-Pass von Sammy und Felix stand allein vorm Tor. Es folgten Jojo und Timo mit ihren ersten Toren an diesem Tag. Am Ende des ersten Spiels stand es 3:0 für uns. Aber noch war nichts gewonnen.

 

Im folgenden Spiel trafen wir auf Ostermünchen, die ihr erstes Spiel ebenfalls gewinnen konnten. Nach hochkarätigen Chancen durch Felix und Sammy, die zur Führung reichen mussten, kam Ostermünchen mit ihrem gefährlichstem Spieler vor unser Tor. Den Ball hat unser Keeper normalerweise. So stand es 0:1 und wir mussten einem Rückstand hinterherlaufen. Eine geschlossene, kämpferische Mannschaftsleistung kaufte Ostermünchen nach und nach den Schneid ab. Wir setzten uns in der gegnerischen Hälfte fest und führten durch zwei Tore von Felix mit 2:1, ehe Philipp noch das 3:1 drauf setzte. Dennoch muss hier erwähnt werden, dass Jakob, Marvin und später Florian den Laden hinten zusammenhielten. Auch Sammy und Ferdi im Mittelfeld nahmen jeden Zweikampf an. Bei Abpfiff hieß es 3:1 für uns.

 

Im dritten Spiel stellten wir ein wenig um und Felix ins Tor. Gegen Eiselfing hofften wir auf ein ruhigeres Spiel. Als ob ich es nicht vorher gesagt hätte: "Das Spiel haben wir noch nicht gewonnen!" Ruck-Zuck stand es 0:1 gegen uns. Ein Abwehrschnitzer und schon war ein Eiselfinger allein auf unser Tor gerannt und schob zum 0:1 ein.

Wieder Rückstand!

Brauchen wir immer einen Wachmacher? Wieder kamen wir über die Zweikämpfe zurück ins Spiel und fingen an, den Ball laufen zu lassen. Jojo (direkte Ecke?), Philipp und nochmals Jojo ließen die FANS jubeln. Am Ende hätte es eigentlich noch höher ausgehn müssen, aber wir sparten uns die Tore noch auf.

Was war noch erwähnenswert: Eine 1A Haltungsnote bei Jojos Kopfball frei vor dem Tor (welcher leider daneben ging)

3:1 hieß es bei Abpfiff.

 

Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf alte Bekannte aus unserer Nachbargemeinde. Bad Aibling wartete und musste gewinnen um noch eine Chance auf das Halbfinale zu haben. Dementsprechend motiviert gingen Sie in die Zweikämpfe. Aber wir hatten da auch unserer Qualitäten. Jakob, Marvin räumten hinten rigoros alles weg. Thomas hatte nicht wirklich viel zu tun, aber wenn dann war er da. Ein schöner Pass von Jojo durch die Lücke in der Abwehr auf Felix und schon stand es 1:0 für uns. Ein weiterer Treffer von Felix brach den Widerstand und Aibling beschränkte sich aufs Halten.

Auch dieses Spiel entschieden wir mit großer Überlegenheit mit 2:0 für uns.

 

Am Ende der Gruppenphase waren wir ungeschlagen mit 11:2 Toren Gruppenerster und trafen im Halbfinale auf die zweite gastgebende Mannschaft: Schloßberg I

 

Das Spiel begann und wir waren ein wenig nervös, wie sonst ist es zu erklären, dass wir nach 1 Minute fast das 0:1 gefangen hätten? Ein langer Ball an den Verteidigern vorbei, Thomas ein wenig zu unentschlossen beim rauslaufen und schon rollt der Ball in Richtung des leeren Tores. Aber was ist das? Ein blauer (Blitz wäre zu filigran) Komet namens JAKOB rauscht in höchstem Tempo von hinten heran und kratzt den Ball Zentimeter vor der Torlinie weg und verhindert einen Rückstand. Das war sehr wichtig!!!

Im Gegenzug entwischt Felix über die rechte Seite, hebt den Kopf! und findet Ferdi in der Mitte (Jojo und Sammy waren auch noch da). Schon steht es 1:0 für uns.

Der identische Spielzug klappt noch 2mal in genau der gleichen Konstellation!!! 3:0 nach 4 Minuten inkl. lupenreinem Hattrick.

Jetzt stellten wir ein wenig um. Verteidiger vor, Wechseln usw.

Aber es war schon zu spät. Der Rausch hatte von jedem Besitz ergriffen. Timo, Felix, Jojo und nochmal Ferdi schraubten das Ergebnis auf 7:0 in die Höhe.

War da nicht mal was im letzten Jahr in einem Halbfinale?!?!

Ach ja, Deutschland gewann NUR 7:1 gegen den Gastgeber Brasilien im Halbfinale der WM.

 

Jetzt wurde eine Pause und Ruhe vor dem Finale (Gegner Ostermünchen) verordnet. Alle hielten sich daran.

 

Das Finale begann ein wenig hitzig. Viele kleinere aber auch heftigere Zusammenstöße prägten die Anfangsphase. Thomas bekam jetzt auch wieder was auf den Kasten und war gewohnt auf seinem Posten. Marvin und Jakob lieferten sich abwechselnd Duelle gegen OM´s 11er. Trotzdem wurde die spielerische Komponente nicht vergessen. Das Zusammenspiel klappte prima und Jojo, Ferdi sowie Felix hatten die Führung auf dem Fuß. So war es an Jojo, der kurz vor Schluss durch einen schönen Pass in Szene gesetzt wurde und den Ball frei vor dem Torwart stehend im unteren Eck versenkte. Für die letzte Minute hieß es nochmal alle Kräfte zu mobilisieren und den Angriffen der Ostermünchner entgegen zu treten. Aber da war heute kein Durchkommen. Unter riesigem Beifall pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und die Jungs jubelten: "So sehen Sieger aus, so sehen Sieger aus!"

Von wem Sie das haben??

 

Der erste Turniersieg, Herrliches Wetter, Wunderbarer Fußball, Einzigartiger Zusammenhalt und eine Spitzenstimmung

Einfach ein Schöner Sonntag

So kann´s weitergehen.

 

Bild wird nachgereicht.

 

Neue Beiträge

Partner

 
Wolf

Hafner Beton
 
MaFi24
 
Hafner Beton

GEMA-Technik

GEMA-Technik
 Auto-Schmid

Wiesböck Autoteile

Pakt-Türen

Elektro Plank

Soccarena Heufeld

Wiesböck Autoteile

Der Sportlerladen

Ritthaler

Walz Fliesen

Bäckerei Messerer

Maxlrainer

Flötzinger

Volksbanken Raiffeisenbanken

Sparkasse
 
logo kastner physiotherapie
 Folotex Logo klein