Berichte F-Jugend

F3: 0:4 gegen den TuS Bad Aibling

Mannschaft: Benedikt Maier(Tor), Felix(C), Johannes, Benedikt Bareuther, Moritz(C), Dominik, Michael, Alan, Bastian und Fabian.

Hurra!! Wieder einen Schritt nach vorne gemacht. Leider verloren wir das Spiel mit 0:4 gegen den TuS Bad Aibling, aber großartig gespielt.

In der ersten Halbzeit lagen wir nur 0:1 hinten. Einen kleiner Fehler nutzte Aibling aus.

Die Mannschaft hielt voll dagegen und das ganz ohne Foulspiel. Wir kämpften und störten das Aufbauspiel der Aiblinger immer wieder. Wir hatten auch die ein oder andere Chance nach vorne, aber Torwart und Abwehr von Aibling waren nicht zu überwinden.

Leider kassierten wir in der zweiten Halbzeit noch drei Tore. Grund war dass uns die Kraft ausging und Aibling die notwendige Kraft hatte uns auszukontern.

Heute waren wir auf Augenhöhe, uns fehlt noch ein kleines bißchen und dann sind sie soweit.

Nochmal Danke an euch Jungs, es hat wahnsinnig Spaß gemacht euch zu trainieren.

Bin ja nicht aus der Welt. Ich werde sehr eng mit den neuen Trainern zusammenarbeiten.

Auch an die Eltern ein riesen Dankeschön.

Jetzt wünsche ich den neuen Trainern Sepp und Helmut viel Erfolg mit euch, es sind zwei tolle Burschen.

Euer Trainer Wolfgang

F3: 1:4 gegen den FFC 07 Bad Aibling

Mannschaft: Paul, Felix(C), Moritz, Dominik, Johannes, Benedikt, Georg, Michael, Alan, Bastian, Tim und Sabri.

Meine Kleinsten spielten heute gegen die Mädl-Mannschaft vom FFC 07 Bad Aibling.

Leider verloren wir 1:4 aber das macht nichts. Man hat gesehen das die Mädls schon sehr geordnet spielen. Bei den F3-Junioren fehlt es noch an vielen Dingen, am Anfang fangen wir immer gut an. Aber im Laufe des Spiels läßt die Konzentration nach und die Ordnung geht verloren.

Alles völlig normal wenn man bedenkt das einige Spieler noch nicht lange bein der Mannschaft sind. Mein Spruch dafür ist immer......es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!!

Die Kids brauchen noch Training und Spiele um das alles zulernen.

Trotzdem bin ich rundherum zufrieden, man muss viel Geduld haben.

Den Ehrentreffer erzielte Moritz Brückner, aus spitzen Winkel ins lange Eck, war schon ein sehr schöner Treffer.

 

Wolfgang

F2: 9:2 gegen Au verloren

Mannschaft: Maxi, Leon, Alex(C), Benedikt, Jacob(2006), Stephan, Moritz(2006), Lukas, Sabri und Tim.

Michael fehlte wegen Krankheit.

Man darf bei meiner Truppe nicht das Ergebnis sehen, wenn ich bedenke das bei m ASV Au 50% 2004er spielten. Meine Mannschaft besteht aus dem 2005/2006er Jahrgang.

Aber die Kids lernen von Spiel zu Spiel dazu. In machen Situationen sind sie einfach noch zu brav das haben die älteren Spieler der Gegner uns voraus.

Trotzdem bin ich sehr Stolz auf die Jungs, Geduld und die Zeit spielt für uns.

Sie müssen im Moment durch eine harte Schule.

Die erste Halbzeit hatte wir ein wenig verpennt.

In der zweiten Halbzeit lief es um so besser, das hat mir gefallen. Wir gaben nie auf und so kamen wir auch zu einigen Torchancen. Zweimal konnten wir sie nutzen. Das eine Tor erzielte Sabri Bayar, das zweite verwandelte Tim Westner durch Elfmeter.

Danach hatte Tim, Alex und Moritz noch gute Gelegenheiten um einzunetzen.

Wie gesagt man darf das Ergebnis nicht als Maßstab nehmen, wir haben in dieser Runde schon ein Spiel gewonnen und ein Remis geholt.

Also nicht verzagen, Wolfgang fragen!!

F2: 0:7 in Pang

Mannschaft: Maxi, Jacob, Alex, Benedikt, Tim, Stephan, Michael, Leon, Sabri, Felix, Gabrielle und Sinan.

Was soll ich sagen verdient verloren. ich weiß auch nicht was heute mit den Jungs los war. Das hat schon in der Kabine angefangen. Heute waren sie aufgedreht und hatten nur Blödsinn im Kopf.

Über die anderen Sachen mag ich gar nicht reden. Manchmal ist es halt so.

Wenn wir uns heute zusammen gerissen hätten wäre mehr möglich gewesen.

Einige gute Chancen hatten wir auch. Aber wenn ich den Zweikampf nicht annehme und nur zuschaue dann verliere ich halt das Spiel.

Mir machen Niederlagen nichts aus, aber diese war heute unnötig.

Man hat in einigen Aktionen gesehen dass sie es können.

Über einge Sachen werde ich mit den Kids am Dienstag beim Training noch einmal reden.

 

Wolfgang

F3: 1:9 Niederlage gegen Raubling

Mannschaft: Paul, Felix, Moritz, Dominik, Michael G., Johannes, Benedikt, Georg, Tim, Michael E. und Lukas Planer.

Riesen Kompliment an meine Mannschaft, tapfer gekämpft aber leider verloren.

Und wieder haben wir gegen eine F1 gespielt (Jahrgang 2004). Ich weiß nicht was sich einige Trainer dabei denken?? Aussage vom Trainer der Raublinger: ich habe die F3 nicht voll gekriegt da habe ich F1 Spieler dazu genommen. Toll, was?!! Einige Eltern von Raubling sagten mir nach dem Spiel der macht das immer so, er möchte kein Spiel verlieren. Ich habe keine Worte dafür, wenn man bedenkt es entspricht alles den Regeln. Für mich gilt aber immer noch Fair-Play. Und es geht doch um nichts, aber der Trainer hatte rechten Spaß daran.

Ich meine Fair-Play wäre F1 spielt F1 und nicht F3. In Heufeld stehe ich für Fair-Play, ich trainiere mit den Kids also spiele ich auch mit den Kids. Alles andere ist ein Betrug an den Spielern. Wie würde es den ausschauen wenn ich von meiner Mannschaft die Hälfte zuhause lasse und mit F1-Spielern auffülle, nur um ein Spiel zugewinnen??? Nein, das kann ich nicht, denn meine Mannschaft ist mir sehr wichtig!!

 

Wolfgang

 

Neue Beiträge

Partner

 
Wolf

Hafner Beton
 
MaFi24
 
Hafner Beton

GEMA-Technik

GEMA-Technik
 Auto-Schmid

Wiesböck Autoteile

Pakt-Türen

Elektro Plank

Soccarena Heufeld

Wiesböck Autoteile

Der Sportlerladen

Ritthaler

Walz Fliesen

Bäckerei Messerer

Maxlrainer

Flötzinger

Volksbanken Raiffeisenbanken

Sparkasse
 
logo kastner physiotherapie
 Folotex Logo klein