Berichte F-Jugend

Herbstrunde und Hallenrunde des Jahrgangs 2007 (F1)

Rückblick Herbstrunde

 

Unsere Gegner in der Liga waren Westerndorf-St.Peter, SB DJK Rosenheim, TuS Bad Aibling, SV DJK Kolbermoor, TV Feldkirchen, SV Ostermünchen und der TSV Aßling.

Es waren sehr durchwachsene Spiele, die jedoch immer knapp ausgingen. Siege wurden gegen Ostermünchen und in Feldkirchen eingefahren. Der Rest wurde leider knapp verloren. Aber was soll man erwarten, nach 6 Wochen Sommerpause.

 

Hallenturniere

 

Die Hallenturnierserie begann mit der Qualifikation zur Kreismeisterschaft in der Gabor-Halle in Rosenheim. Mit nur einem Hallentraining traten wir an und konnten lediglich ein Spiel gewinnen. Ein guter Auftakt in die Hallenserie sieht anders aus.

 

Ein weiteres (vorbereitendes)Turnier spielten wir bei uns in Heufeld am 20.12. Hier kamen alle ordentlich zum Einsatz. Gegner waren, neben uns selbst, Ostermünchen, Bad Aibling, Kolbermoor sowie Heufeld (2008). Am Ende belegten die Heufelder Teams die ersten drei Plätze.

 

Weiter ging es nach den Ferien. Hier spielten wir unser eigenes großes Turnier.

Den diesjährigen 1. MafiCup. Hier durften wir gleich zweimal unser Glück versuchen eine der begehrten Trophäen bei uns zu behalten. Während beim ersten Turnier überwiegend Münchener Mannschaften teilnahmen, legten wir Wert darauf, dass im zweiten Turnier viele Mannschaften aus der Region dabei waren. Trotzdem schnitten wir beim ersten Turnier wesentlich besser ab und konnten, nach einem äußerst spannenden Halbfinale, den dritten Platz belegen. Beim zweiten Turnier belegten wir, obwohl wir ungeschlagen blieben, den fünften Platz.

So ging der T-Rex Pokal leider an uns vorüber.

 

Ein weiteres Turnier spielten wir in Großkarolinenfeld. Die Halle war sehr klein (1 Drittel von unserer Halle) und wir spielten mit 4 Feldspielern. Hervorzuheben ist, dass bei diesem Turnier das erste Tor von Louis gefallen ist. Den Turniersieg konnten wir ebenfalls einfahren.

 

Am darauffolgenden Tag spielten wir gleich weiter in Bad Aibling. Das Aiblinger Turnier wurde als Futsal-Turnier mit Außenlinie gespielt. Auch bei diesem Turnier konnten wir überzeugen und scheiterten im Halbfinale an 1860 Rosenheim. Am Ende sprang ein hervorragender dritter Platz heraus.

 

Weiter ging es mit dem abschließenden Hallenturnier in Heufeld, welches durch unseren Nachbarverein SV DJK Götting veranstaltet wurde. Also ein Auswärtsturnier in der heimischen Halle.Hier zeigten wir durchweg gute Partien und konnten das Turnier am Ende ohne Niederlage für uns entscheiden.

 

FAZIT: Bei sieben gespielten Turnieren konnten 3 Turniersiege, 2 dritte Plätze und ein fünfter Platz ergattert werden. Dies ist aus unserer Sicht sehr erfolgreich.

 

Turniersieg Grosskaro

 

Turniersieg Großkaro

 

Turniersieg Goetting

 

Turniersieg Götting

F2 erfolgreich beim Hallenturnier in Miesbach

F2 fährt ersten Turniersieg ihrer Karriere ein!!!

 

Am Sonntag den 12.04.2015 traten wir bei einem Vorbereitungsturnier des SV Schloßberg-Stephanskirchen an. Das Turnier fand auf Kunstrasen bei herrlichem Wetter statt.

 

In unserer Gruppe waren vertreten

SV Schloßberg II

TSV Eiselfing

SV Ostermünchen

TuS Bad Aibling

Die kompletten Ergebnisse findet ihr in der Ergebnisecke!

 

Im ersten Spiel trafen wir auf eines der gastgebenden Teams. Gleich zu Beginn des Turniers lief der Ball in unseren Reihen. Schöne Passstaffetten, gelungene Ausspielvariationen und eine sichere Abwehr prägten das Bild. So dauerte es nicht lange, bis Felix mit seinem ersten Turniertor den Bann brach. Ein Super-Diagonal-Pass von Sammy und Felix stand allein vorm Tor. Es folgten Jojo und Timo mit ihren ersten Toren an diesem Tag. Großchancen durch Jonas und Philipp folgten noch. Am Ende des ersten Spiels stand es 3:0 für uns. Aber noch war nichts gewonnen.

 

Im folgenden Spiel trafen wir auf Ostermünchen, die ihr erstes Spiel ebenfalls gewinnen konnten. Nach hochkarätigen Chancen durch Felix und Sammy, die zur Führung reichen mussten, kam Ostermünchen mit ihrem gefährlichstem Spieler vor unser Tor. Den Ball hat unser Keeper normalerweise. So stand es 0:1 und wir mussten einem Rückstand hinterherlaufen. Eine geschlossene, kämpferische Mannschaftsleistung kaufte Ostermünchen nach und nach den Schneid ab. Wir setzten uns in der gegnerischen Hälfte fest und führten durch zwei Tore von Felix mit 2:1, ehe Philipp noch das 3:1 drauf setzte. Dennoch muss hier erwähnt werden, dass Jakob, Marvin und später Florian den Laden hinten zusammenhielten. Auch Sammy, Jonas und Ferdi im Mittelfeld nahmen jeden Zweikampf an. Bei Abpfiff hieß es 3:1 für uns.

 

Im dritten Spiel stellten wir ein wenig um und Felix ins Tor. Gegen Eiselfing hofften wir auf ein ruhigeres Spiel. Als ob ich es nicht vorher gesagt hätte: "Das Spiel haben wir noch nicht gewonnen!" Ruck-Zuck stand es 0:1 gegen uns. Ein Abwehrschnitzer und schon war ein Eiselfinger allein auf unser Tor gerannt und schob zum 0:1 ein.

Wieder Rückstand!

Brauchen wir immer einen Wachmacher? Wieder kamen wir über die Zweikämpfe zurück ins Spiel und fingen an, den Ball laufen zu lassen. Jonas setzte seine Mitspieler gekonnt ein und bewies einmal mehr, dass er das gewisse Etwas hat.

Jojo (direkte Ecke?), Philipp und nochmals Jojo ließen die FANS jubeln. Am Ende hätte es eigentlich noch höher ausgehn müssen, aber wir sparten uns die Tore noch auf.

Was war noch erwähnenswert: Eine 1A Haltungsnote bei Jojos Kopfball frei vor dem Tor (welcher leider daneben ging)

3:1 hieß es bei Abpfiff.

 

Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf alte Bekannte aus unserer Nachbargemeinde. Bad Aibling wartete und musste gewinnen um noch eine Chance auf das Halbfinale zu haben. Dementsprechend motiviert gingen Sie in die Zweikämpfe. Aber wir hatten da auch unserer Qualitäten. Jakob, Marvin räumten hinten rigoros alles weg. Thomas hatte nicht wirklich viel zu tun, aber wenn dann war er da. Ein schöner Pass von Jojo durch die Lücke in der Abwehr auf Felix und schon stand es 1:0 für uns. Ein weiterer Treffer von Felix brach den Widerstand und Aibling beschränkte sich aufs Halten.

Auch dieses Spiel entschieden wir mit großer Überlegenheit mit 2:0 für uns.

 

Am Ende der Gruppenphase waren wir ungeschlagen mit 11:2 Toren Gruppenerster und trafen im Halbfinale auf die zweite gastgebende Mannschaft: Schloßberg I

 

Das Spiel begann und wir waren ein wenig nervös, wie sonst ist es zu erklären, dass wir nach 1 Minute fast das 0:1 gefangen hätten? Ein langer Ball an den Verteidigern vorbei, Thomas ein wenig zu unentschlossen beim rauslaufen und schon rollt der Ball in Richtung des leeren Tores. Aber was ist das? Ein blauer (Blitz wäre zu filigran) Komet namens JAKOB rauscht in höchstem Tempo von hinten heran und kratzt den Ball Zentimeter vor der Torlinie weg und verhindert einen Rückstand. Das war sehr wichtig!!!

Im Gegenzug entwischt Felix über die rechte Seite, hebt den Kopf! und findet Ferdi in der Mitte (Jojo und Sammy waren auch noch da). Schon steht es 1:0 für uns.

Der identische Spielzug klappt noch 2mal in genau der gleichen Konstellation!!! 3:0 nach 4 Minuten inkl. lupenreinem Hattrick.

Jetzt stellten wir ein wenig um. Verteidiger vor, Wechseln usw. Jonas hielt jetzt hinten den Laden zusammen und vereitelte die Angriffe der Gegner schon im Ansatz.

Aber es war schon zu spät. Der Rausch hatte von jedem Besitz ergriffen. Timo, Felix, Jojo und nochmal Ferdi schraubten das Ergebnis auf 7:0 in die Höhe.

War da nicht mal was im letzten Jahr in einem Halbfinale?!?!

Ach ja, Deutschland gewann NUR 7:1 gegen den Gastgeber Brasilien im Halbfinale der WM.

 

Jetzt wurde eine Pause und Ruhe vor dem Finale (Gegner Ostermünchen) verordnet. Alle hielten sich daran.

 

Das Finale begann ein wenig hitzig. Viele kleinere aber auch heftigere Zusammenstöße prägten die Anfangsphase. Thomas bekam jetzt auch wieder was auf den Kasten und war gewohnt auf seinem Posten. Marvin und Jakob lieferten sich abwechselnd Duelle gegen OM´s 11er. Trotzdem wurde die spielerische Komponente nicht vergessen. Das Zusammenspiel klappte prima und Jojo, Ferdi sowie Felix hatten die Führung auf dem Fuß. So war es an Jojo, der kurz vor Schluss durch einen schönen Pass in Szene gesetzt wurde und den Ball frei vor dem Torwart stehend im unteren Eck versenkte. Für die letzte Minute hieß es nochmal alle Kräfte zu mobilisieren und den Angriffen der Ostermünchner entgegen zu treten. Aber da war heute kein Durchkommen. Unter riesigem Beifall pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und die Jungs jubelten: "So sehen Sieger aus, so sehen Sieger aus!"

Von wem Sie das haben??

 

Nach dem Spiel freuten sich alle zusammen über den Erfolg und bildeten „IHREN“ Kreis. Jonas gab den Anpeitscher und begann mit „SV“ der Rest folgte ihm und stimmte mit ein „DJK HEUFELD“.

Der ganze Platz hat uns gehört.

 

Der erste Turniersieg, Herrliches Wetter, Wunderbarer Fußball, Einzigartiger Zusammenhalt und eine Spitzenstimmung

Einfach ein Schöner Sonntag

So kann´s weitergehen.

 

Bild wird nachgereicht.

Im Kader waren:

Jonas, Jojo, Sammy, Ferdi, Thomas, Jakob, Marvin, Florian, Timo, Philipp, Felix.

 

 

Sasionrückblick Frühjahr 2015

 

F2/3 Saisonrückblick Frühjahr/Sommer

 

 

 

Nachdem wir zur Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde das Turnier am Schlossberg für uns entscheiden konnten, waren wir voller Tatendrang und bereiteten uns auf die Runde vor.

 

Hier mal vorab die Gegner für und die Ergebnisse:

 

 

 

 

Da wir mit der F2 lediglich 4 Spiele vom Verband bekommen haben und wir sowieso nur eine Mannschaft sind, wurden die restlichen Spiele als F3 gespielt.

 

Bitte seht es mir nach, wenn ich diesmal keine Torschützen veröffentliche.

 

Nur soviel: Es hat jeder Spieler mind. ein Tor geschossen.

 

Ein paar Situationen und Spiele möchte ich dennoch hervorheben:

 

Kolbermoor 2 - Heufeld 2:

 

Hier war Frau Arnold (Lehrerin von ein paar Spielern) am Sportplatz anwesend. Vielleicht waren diese deshalb so nervös. Leider haben wir das Spiel mit 4:3 verloren.

 

Heufeld 2 - Bad Aibling 2 und Heufeld 2 - DJK Rosenheim 2:

 

Bei beiden Spielen haben wir aufopferungsvoll gekämpft wurden aber für unser Engagement nicht belohnt.

 

Die Spiele der F3 waren durchweg von hoher Einsatzbereitschaft geprägt. Jeder wollte und man hat gemerkt, dass die Jungs so noch nie zusammengespielt haben. Mit der Zeit wurde dies aber stets besser und gipfelte in einem 4:4 gegen Schloßberg.

 

Ab der kommenden Saison spielen die Jungs wieder in ihren Jahrgängen.

 

Vielen Dank nochmal an die 2006er (Kurbel, Jonas R., Daniel, Zara) für die Unterstützung und Viel Spaß bei Martin.

 

 

Turnierzusammenfassungen:

 

Bevor wir unser erstes Turnier spielten, hatten wir noch das Vergnügen beim MangfallCup des TuS Bad Aibling (hier spielen nur die 1er Mannschaften) teilnehmen zu dürfen. In der Mittagspause des Turniers spielten wir gegen den TuS Bad Aibling (2007). Kurze Zusammenfassung: Spiel auf ein Tor (nicht das unsere), 2 Torschüsse von Aibling, ein verschossener Elfer von uns, am Ende hieß es 2:2. Danach haben wir uns noch die F1 des FC Bayern angeschaut und uns vorgenommen, nächstes Jahr unser Können zu präsentieren.

 

TuS Bad Aibling U8 Sommerturnier

 

Unser erstes Turnier fand am 20.06. im Jahnstadion des TuS Bad Aibling, bei strömendem Regen, statt.

 

In der Gruppenphase trafen wir auf den

 

TuS Bad Aibling

 

SV Olympiadorf Concordia München

 

SV DJK Kolbermoor

 

Das erste Spiel gegen Kolbermoor ging gleich gut los. Nach 2 Minuten lag der Ball in unserem Netz. Aber durch unsere Moral und den unbändigen Willen kamen wir zurück und glichen erst durch Ferdi aus um dann durch Sammy (schöne Vorlage von Jojo nach Ecke) zur Führung zu treffen.

 

Im zweiten Spiel trafen wir auf Concordia München. Auch hier war es nahezu der identische Spielablauf. Wobei uns Concordia in der Abwehr mehr beanspruchte. Jakob, Florian und Marvin schmissen sich beherzt in die Zweikämpfe. Thomas hielt was sonst noch zu halten war. Ferdi und Jojo (Freistoß) machten vorne wieder die Buden. Und im Mittelfeld wuselten Felix, Sammy, Jonas und Philipp mit seinem unglaublichem Tempo. Am Ende hieß es 2:1 für uns. Welch eine Überraschung gegen die hoch gehandelten Münchener.

 

Im dritten Spiel trafen wir auf den TuS Bad Aibling. Gegen diese Truppe haben wir noch nicht gewinnen können. Doch was war das? Wie im Rausch und ohne dem Gegner auch nur den Hauch einer Chance zu lassen schnitten Jonas, Felix, Ferdi, Sammy, Philipp Pässe durch die Abwehr der Aiblinger oder fegten durch das Mittelfeld. Das Bollwerk hinten unterband fast jeden Versuch bereits an der Mittellinie. Bis der Aiblinger Schreck zuschlug. Timo verwandelte eine Flanke mit viel Gefühl durch die Beine des Torhüters. Mit rechts! Jetzt hat er fast in jedem Spiel gegen Aibling getroffen. Es folgten noch Felix und Jojo mit einem Freistoßhammer.

 

Am Ende hieß es 3:1 (einer kam doch mal durch)

 

Und Zack waren wir im Halbfinale.

 

Dort trafen wir auf Sauerlach.

 

Hier machten wir frühzeitig alles klar. Philipp nach Freistoßvorlage Ferdi, Jojo nach Vorlage Felix und Sammy mit einem Kopfball nach einer Ecke von Felix entschieden das Spiel mit 3:0 für uns. Jetzt standen wir im Finale gegen….. TuS Bad Aibling (2008)

 

Im Finale führten wir schnell mit 1:0 und dann mit 2:1 durch Tore von Jojo. Doch plötzlich war die Luft raus und wir vergaßen uns gegenseitig zu unterstützen. Sowas passiert im Fußball und man lernt daraus. Am Ende hieß es 5:2 für Bad Aibling.

 

Die Jungs waren sehr enttäuscht. Aber wir sind stolz auf Euch und das erste Sommerturnier.

 

 

Alois Reil Gedächtnisturnier am 27.06. in Hohenthann-Beyharting

 

Hier trafen wir in einem 4er Turnier (Jeder gegen Jeden) auf die Mannschaften aus Hohenthann

 

Ostermünchen

 

Aßling

 

Gleich zu beginn trafen wir auf Ostermünchen.

 

Es war ein umkämpftes und enges Spiel bei dem am Ende ein 1:1 Unentschieden stand. Das Tor machte Felix.

 

Im zweiten Spiel trafen wir auf Aßling. Diese Spielpaarung war für uns Neuland und wir waren ein wenig zögerlich. Doch unsere Geduld und Beharrlichkeit zahlte sich am Ende aus und wir gewannen das Spiel durch Tore von Felix und Philipp mit 2:0.

 

Im letzten Spiel trafen wir auf den Gastgeber und ließen auch hier nicht mehr viel anbrennen. Dieses Spiel gewannen wir überzeugend mit 3:0 durch Tore von Thomas, Timo und Jonas (hier waren mal andere dran!).

 

Am Ende stand unser erster Turniersieg in diesem Sommer!!!

 

 

HafnerBetonCup am 04.07.

 

Unser eigenes Turnier!!! Hier kamen alle zum Einsatz. Wir hatten einen großen Kader und die Temperaturen waren echt hoch. Da mehrere Mannschaften abgesagt haben, wurde der Spielmodus ein wenig geändert, sodass die Kids nicht allzu sehr beansprucht wurden. Die Tabellenersten spielten die Plätze 1-3 aus. Die Zweiten die Plätze 4-6, die dritten 7-9 und die vierten 10-12

 

In der Vorrunde trafen wir zu Beginn auf unsere Nachbarn aus Götting, welches wir gewohnt sicher über die Runden brachten. Timo hatte im Tor eine Riesenparade und entschärfte einen Freistoß zur Ecke. Der hätte im Eck eingeschlagen. Felix und Jojo brachten uns auf die Siegerstraße.

 

Im zweiten Spiel trafen wir auf FC Sportfreunde München. Hier waren wir unterlegen. Das muss man leider so anerkennen. Selten kamen wir über die Mittellinie. Dennoch waren es eigene Fehler, durch die die Münchener ihre Führung erzielten. Am Ende hieß es 2:0 für München. Wir waren Gruppenzweiter und trafen nun auf Kiefersfelden und Kolbermoor.

 

Das Spiel gegen Kolbermoor konnten wir mehr oder weniger souverän (direkte Ecke von Jojo, nach Anweisung nicht aufs Tor zu schießen) gewinnen.

 

Gegen Kiefersfelden hatten wir wesentlich mehr Mühe und erreichten am Ende noch ein 1:1. Am Ende belegten wir den 4. Platz und waren sehr zufrieden mit der Leistung von allen.

 

Im Kader:

 

Thomas, Timo, Florian, Jakob, Marvin, Felix, Ferdi, Sammy, Philipp, Jonas, Jojo, Maxi, Louis.

 

Den Wendelsteincup, der am 05.06. stattfand, sagten wir abends ab.

 

 

Pumpfer-Bau-Pokal in Aschau am 12.07.

 

Bei herrlichem Wetter und bei bestem Panorama fand dieses Turnier statt.

 

Unsere Gegner im Modus, Jeder gegen Jeden, waren:

 

WSV Aschau

 

TSV Rimsting

 

TSV Bernau

 

TuS Bad Aibling (2007)

 

 Im ersten Spiel trafen wir auf Bernau. Hier waren Jojo 2x und Philipp erfolgreich, sodass wir das Spiel mit 3:0 gewinnen konnten.

 

Im zweiten trafen wir auf Rimsting. Hier war es ein Spiel auf ein Tor, doch dieses wollte nicht fallen. Irgendwann war der Knoten geplatzt. Felix und Jonas sorgten für die sichere 2:0 Führung. Ehe der Auftritt von Timo kam. 2 Tore (beide Vorlagen von Philipp) innerhalb weniger Augenblicke und ein diagonaler Pass übers halbe Feld in den Lauf von Jojo (Philipp hätte ihn auch bekommen) und schon stand es 5:0. Wow

 

Im dritten Spiel trafen wir auf den Gastgeber aus Aschau. Die haben uns gegen Rimsting studiert. Sie standen sehr tief und ließen uns kommen um bei Ballverlust schnelle Konter zu starten. So fiel auch das 0:1. Ein sehr schlau ausgeführter Freistoß und es stand 0:2. Da kann man nix machen, wenn man vorne die Chancen versiebt.

 

Im vierten Spiel trafen wir auf Bad Aibling. Da die Aiblinger ein paar Ausfälle hatten, spielten wir nur mit 5 Feldspielern. Dies hinderte uns nicht daran unseren Frust wegzuspielen. Sammy, Jojo und 2x Felix sorgten für den 4:0 Endstand.

 

Dennoch mussten wir uns auf Bernau verlassen, die noch gegen Aschau spielten. Und Bernau kämpfte bis zum umfallen und hielt das 0:0 bis zum Ende.

 

Unser zweiter Sommerturniersieg war perfekt.

 

Glückwunsch Jungs!!!

 

 

Ab jetzt war Sommerpause angesagt!!! Fußballfreie Zeit für Eltern und Kinder, damit der Hunger und die Lust noch größer sind, wenn wir wieder anfangen.

 

An dieser Stelle möchten wir (Andi und Franc) uns noch bei allen für die Unterstützung und das Vertrauen bedanken. DANKE!!!

F2: Hallenturniere


Kolbermoor / Hallengaudi Heufeld / KirnerCup Bruckmühl / ChampionsCup Heufeld / Wendelsteincup Brannenburg

08.11.14: Hallengaudi, SV DJK  Heufeld

Am 08.11. starteten wir mit einer Hallengaudi in Heufeld. Dazu traten wir im Modus Jeder gegen Jeden an. Wir luden unsere Freunde aus Kolbermoor, Götting, Bad Aibling I +II ein. Wir stellten ebenfalls zwei Mannschaften. Am Ende des Tages waren alle gesund und es hat riesigen Spaß gemacht. Platzierungen gab es noch keine und wir gewöhnten uns an die Bedingungen in diesem Winter.

 

22.11.14: Hallenturnier, SV DJK Kolbermoor
Am 22.11. ging´s gleich los in Kolbermoor. Der Trainer war diesmal nicht dabei und Andi hatte somit das Kommando. Da das Turnier ohne Bande, kleine Tore und mit Futsal gespielt wurde, fielen dementsprechend wenig Tore. Wir konnten uns gegen Kolbermoor I + III sowie Bad Feilnbach mit einem geschossenen Tor durchsetzen und kamen gleich ins Halbfinale.
Da warteten alte Bekannte aus Bad Aibling auf uns. Auch hier blieb es beim 0:0 und es kam zum Siebenmeterschießen, welches wir leider verloren.
Im Spiel um Platz 3 behielten wir aber die Oberhand und erreichten so den dritten Platz. In Zukunft müssen wir mehr Siebenmeter üben.

 

13.12.14: Kirner Cup 2014, SV Bruckmühl

Am 13.12. lud der SV Bruckmühl zum 1. KirnerCup2014 ein. In der Vorrunde trafen wir auf TSV Sauerlach, TV Feldkirchen und SV Vagen.
Im obligatorisch schlechten ersten Spiel konnten wir diesmal ein 0:0 erreichen. Wir hatten aber Chancen fürs ganze Turnier. Im zweiten Spiel trafen wir auf den SV Vagen und setzten uns mit 1:0 durch ein Tor von Felix durch. Auch hier waren wir drückend überlegen.
Im letzten Spiel der Vorrunde trafen wir auf den TV Feldkirchen. Leider konnten wir der körperlich eindeutig überlegenen Mannschaft aus Feldkirchen nichts entgegen setzen und verloren mit 0:2 und wurden aufgrund der schlechteren Tordifferenz nur dritter. Im Spiel um Platz 5 trafen wir auf Götting, welche wir dominierten und das Spiel mit 2:0 für uns entschieden.
Turniersieger wurde der TV Feldkirchen.

 

20.12.14: Champions Cup, SV DJK Heufeld

Am 20.12. veranstalteten wir den ChampionsCup in unserer Halle
Dazu waren folgende Mannschaften  am Start:
Heufeld I + II
TuS Bad Aibling I + II
SV DJK Kolbermoor
TV Feldkirchen
SV Bruckmühl
Wir spielten wieder im Modus Jeder gegen Jeden. Unsere Mannschaften waren fast gleichstark aufgeteilt. Dennoch bot sich ein komplett unterschiedliches Bild. Heufeld I brachte keinen Fuß auf den Boden und konnte kein Spiel (trotz übermacht) für sich entscheiden.
Heufeld II konnte zumindest die Spiele gegen Feldkirchen und Bad Aibling für sich entscheiden. Am Ende belegten unsere Mannschaften Platz 4 und 7. Das Turnier gewann der SV Bruckmühl vor TuS Bad Aibling II und Kolbermoor.
Einen Teil der Einnahmen spendeten wir an das Kinderkrankenhaus.

 

04.01.15: Wendelstein Cup, TSV Brannenburg

Am 04.01.2015 waren wir Gast in Brannenburg beim WendelsteinCup

Im ersten Spiel trafen wir auf Nicklheim. Ein äußerst nickliges Spiel mit vielen Fouls und einer aggressiven Gangart. Dennoch behielten wir am Ende die Oberhand und gewannen mit 2:0 durch Tore von Jojo und Philipp. Ein gelungener Turnierstart.
Im zweiten Spiel trafen wir auf die „kleinen“ Brannenburger. Es war ein Spiel auf ein Tor. Felix – Lattenkopfball, Jojo dreimal drüber, Ferdi u Sammy in die Arme des Keepers usw.
Die ganze Nacht hätten wir spielen können und hätten nicht mehr getroffen. Am Ende hieß es 0:0.
Die Spiele gegen Wörgl und TuS Bad Aibling kann man kurz zusammenfassen, da diese völlig identisch waren. Wir dominierten die Begegnungen und hätten diese durch eigene Tore entscheiden müssen, brachten aber den Ball nicht im Gehäuse unter. Jeweils 2min vor Ende waren es Konter, welche uns dem erhofften Finalspiel raubten. Eigenes Unvermögen brachte uns diesmal nicht den 1. oder 2. Platz sondern das Spiel um Platz 7. Wer die Bude halt nicht trifft, darf nicht jammern.
Aber es gibt bald eine nächste Chance.
Im Spiel um Platz sieben waren es dann Jojo und Ferdi, welche den Kasten endlich wieder trafen. Wir gewannen mit 2:1

F2/3: Zusammenfassung Hinrunde

2014 F2 Herbst 520

Hallo,

nachdem ich während der Runde keine Zeit hatte, für jedes Spiel einzeln einen Bericht zu verfassen, werde ich die Herbstrunde für die F2 und F3 zusammenfassen.

Aber vorher möchte ich noch einen RIESENDANK an Andi loswerden.

Andi, ich DANKE dir von ganzem Herzen für deine Unterstützung dein Engagement. Ohne Dich würde ich ziemlich alt aussehen. Auf weitere gute Zusammenarbeit freue ich mich.

Wie kam es denn, dass wir die F2 und die F3 machen?

Wir hatten im Sommer einen Kader mit 17 Kindern!!!

Momentan sind es 19. Deshalb haben wir uns entschlossen, zwei Mannschaften zu melden, um jedem die Gelegenheit zum spielen geben zu können. Ab Sommer bekommen wir hoffentlich Unterstützung.

Die F2/3 ist mittlerweile ein verschworener Haufen. Selbst größere Gegner flößen keine Angst mehr ein. Jeder Gegner wird genommen wie er ist. Auch wenn wir einmal unterlegen sind (wie im letzten Spiel gegen SB DJK Rosenheim) wird nicht aufgehört zu kämpfen, bis zur letzten Sekunde.

Jedes Spiel möchte ich nun nicht hervorheben. Die Ergebnisse seht ihr unten.

Dennoch möchte ich ein wenig Statistik erwähnen.

Top-Torschützen:

Felix 15

Sammy, Philipp, Florian je 6

Ferdi 4

Timo 3

Jojo (nach langer Krankheit!) 2

Jakob, Thomas, Marvin je 1

Erwähnen möchte ich hier, dass wir immer herausstellen, dass die Vorlagen uns wichtiger sind, als die Tore. Leider haben wir nicht immer im Blick wer die jeweiligen Vorlagen gibt. Aber wir geloben Besserung.

Das Zusammenspiel ist aber auch schon wesentlich besser, als noch in der Frühjahrsrunde.

Zu den Einsätzen:

Jeder hat mind. 6 Einsätze zu Buche stehen (außer Jojo, der ja 5 Wochen wegen einer Lungenentzündung ausfiel).

Weiterhin möchte ich unsere Torhüter hervorheben.

Thomas (erst seit dem Sommer bei uns) und Dominik haben eine unglaubliche Entwicklung hinter sich. Der ein oder andere Trainer fragte schon nach, wo wir die hergezaubert haben. Weiter so Jungs!!!

Nun zu den Ergebnissen:

F2

TV Feldkirchen – SV DJK Heufeld                       0 : 8

TuS Bad Aibling - SV DJK Heufeld                      3 : 0

SV DJK Heufeld – TSV Hohenthann                  13 : 0

SV DJK Heufeld – SV DJK Kolbermoor              1 : 1

SV DJK Heufeld - DJK SB Rosenheim              2 : 9

Westerndorf - SV DJK Heufeld                             ausgefallen

 

F3

SV Westerndorf - SV DJK Heufeld                       9 : 5

SV DJK Heufeld – TSV Brannenburg                 3 : 2

SV DJK Heufeld – SV Bad Feilnbach                 2 : 2

SV DJK Heufeld – FFC Bad Aibling                    3 : 1

Schlossberg  - SV DJK Heufeld                            ausgefallen

FC Nicklheim – SV DJK Heufeld                          2 : 10

Wir sind mächtig stolz auf das ganze Team und freuen uns auf alles was noch kommt.

 

Abschließendes:

VIELEN DANK auch an alle Eltern!!!

Für die Mithilfe, das Engagement, das Anfeuern und die Unterstützung während der ganzen Zeit.

 

Ausblick:

Fairplay bleibt, aber der Schiedsrichter wird wieder eingeführt!!! Wir glauben, dass dies ein wichtiger Punkt ist, welcher zum Spielfluss und zur Fairness beiträgt. Leider hat Fairplay ohne Schiedsrichter nicht immer funktioniert, aber das hat sich mit Beginn der Hallenrunde und der Frühjahrsrunde erledigt.

Eltern müssen aber weiterhin 10m vom Spielfeld weg bleiben. Aber was sind 10m? Das Anfeuern hört man auf dem Spielfeld trotzdem!!!

Und jetzt geht’s auf in die Halle.

 

Neue Beiträge

Partner

 
Wolf

Hafner Beton
 
MaFi24
 
Hafner Beton

GEMA-Technik

GEMA-Technik
 Auto-Schmid

Wiesböck Autoteile

Pakt-Türen

Elektro Plank

Soccarena Heufeld

Wiesböck Autoteile

Der Sportlerladen

Ritthaler

Walz Fliesen

Bäckerei Messerer

Maxlrainer

Flötzinger

Volksbanken Raiffeisenbanken

Sparkasse
 
logo kastner physiotherapie
 Folotex Logo klein