Berichte E-Jugend

Vorbereitungsturnier E2 11.04.2015

Unsere E2 ist am 11.4.15 zum Vorbereitungsturnier mit 12 Mannschaften beim SV Schloßberg/Stephanskirchen angetreten. Mit der Minimalbesetzung von 7 Spielern sind wir bei besten Bedingungen auf dem fantastischen Sportgelände mit Kunstrasenplatz aufgelaufen.
Hoch motiviert begann für uns das Turnier um 9 Uhr gegen den SV Schloßberg 2. Wir fanden gleich sehr gut ins Spiel und hatten auch in der 3min von Bene M einen hervorragenden Schuß knapp am Tor vorbei. Die ersten 5min übten wir Druck auf unseren Gegner aus konnten aber kein Tor erzielen. Durch einen Fehler im Mittelfeld wurden wir eiskalt ausgekontert und mit dem ersten plazierten Schuß auf unser Tor waren wir auch mit 0:1 im Rückstand. Auf den Schock hin wurde unser Spielfluss gestört und wir mussten in der 7min das 0:2 hinnehmen. Ansonsten war die Partie ausgeglichen und es kam auf beiden Seiten noch zu mehreren Torchancen die aber kein Tor mehr einbrachten.
Das zweite Spiel gegen den TUS Prien konnten wir klar dominieren. So hatten wir in der ersten Minute einen Pfostenschuß von Michi E und ein Schuß von Lukas ging über das Tor. Voller Tatendrang gelang es Michi auch in der zweiten Minute nicht, am Torwart von Prien den Ball vorbeizuschieben. Den verdienten Führungstreffer erzielte in der 3min dann Michi. Schon in der 4min legte Alex mit dem 2:0 einen Treffer nach. Im Minutentakt ging es dann weiter, 5min tolle Torwarparade nach einer Chance von Alex, 6 min 3:0 durch Michi, 7min 4:0 durch Alex. Um uns die Kräfte einzuteilen wirkten die Trainer etwas beruhigend auf das Team ein und so gelang Prien noch der Anschlußtreffer zum 4:1.
In der Gruppe mit 3 Mannschaften belegten wir den 2 Platz, woraufhin wir im Halbfinale gegen Schechen um die Ränge 5-8. spielten.
Nach 3min verfehlte ein gezielter Schuß, von Michi am Torwart vorbei, das Tor nur knapp. Mit schönen Spielzügen, wie z.B. ein Doppelpass zwischen Alex und Michi konnte die Jungs begeistern. So gelang Michi in der 7min der 1:0 Führungstreffer. Dank einer starken kämpferischen Leistung aller Spieler und guten Reflexe von Benedikt im Tor reichte uns der Treffer zum Spiel um den 5.Platz gegen Großholzhausen.
In einem ausgeglichenen Spiel wurde Lukas in der 8 min durch einen schwachen Abstoss des gegnerischen Torwarts ins Spiel gebracht. Ohne zu zögern verwandelte er die Gelegenheit zum 1:0. Mit schwindenden Kräften konnte Großholzhausen einige gute Möglichkeiten nicht zum Ausgleich nutzen. Den Ausgleich in der vorletzten Minute verhinderte Bene M in dem er den Ball auf der Linie abfangen konnte. Durch den glücklichen Sieg erreichte das Team den 5.Platz im Turnier.
Ein großes Lob für den Einsatz an die ganze Mannschaft von Rico und Stefan und wir freuen uns auf eine erfolgreiche Rückrunde.

Vielen Dank Jungs!!!

Berichte zur Hallensaison der E2

1.3.15 Westerndorf

unser letztes Hallenturnier bestritten wir in der Gaborhalle Rosenheim beim SV Westerndorf. Das Turnier war mit 6 Mannschaften besetzt und es wurde nach einer Punktetabelle der Sieger ermittelt. Krankheitsbedingt und durch Verletzung war unsere Mannschaft mit nur 7 Spielern angetreten, wodurch wenig Regenerationspausen vorlagen.

Das 1. Spiel hatten wir gegen Nickelheim, bei dem wir durch Romeo mit 1:0 in Führung gingen. In einem ausgeglichenen Spiel erzielte aber Nickelheim den Ausgleich. Durch hervorragende Reflex von Bene im Tor und Bene M als Verteidiger konnten wir das Unentschieden verteidigen.

Im nächsten Spiel gegen Feldmoching gelang es uns nicht einen Treffer zu erzielen und konnten auch nach einer starken Abwehrleistung eine 0:2 Niederlage nicht verhindern.

Westerndorf 2 konnte wir nach den Treffern von Tim zum 1:0 und Romeo zum 2:0 im 3. Spiel mit 2:1 bezwingen.

Anschließend stand Westerndorf 3 als Gegner bereit. In diesem Spiel waren wir deutlich Überlegen und Bene im Tor konnte sich etwas erholen. Zum Endstand von 3:0 trugen die Torschützen Tim, Bene D. mit einem Kreuzeckschuß und nochmals Tim bei.

Und so waren wir in der Tabelle mit vorne dabei.

Sollten wir das letzte Spiel gegen Brannenburg gewinnen würden wir um den Turniersieg mitspielen. Da Brannenburg gegen Westerndorf 3 mit 12:0 siegten, war ein gewisser Respekt aber vorhanden. Die Mannschaft war aber von Beginn voll motiviert und alle kämpften mit vollem Einsatz gegen die starke Brannburger Mannschaft. Etwas geschwächt durch die langen Spielzeiten und wenig Erholungsphasen gelang uns trotzdem durch Lukas die 1:0 Führung. Trotz einer engagierten Abwehrleistung konnten wir den Ausgleich nicht verhindern. Anschließend konnnte Brannenburg den Druck auf unser Tor erhöhen, was uns aber durch einen schnellen Pass von Lukas auf Bene M die 2:1 Führung ermöglichte. Die letzten Spielminuten konnten wir die Führung durch einen sehr starken Einsatz von Romeo, BeneM und Bene D verteidigen. In diesem Spiel ist die starke Teamleistung besonders zu erwähnen.

So ergab sich der punktgleiche Tabellenstand mit Brannenburg, Feldmoching und Heufeld. Im Vergleich der drei Mannschaften belegten wir dann letzendlich den 3.Platz. Da wir aber mit Brannenburg den Turniersieger bezwangen konnten wir alle mit Stolz von diesem Turnier die Heimreise antreten.

 

22.2.15 Miesbach

Durch die starke Leistung der F2 vor unserem Turnier waren wir voller Tatendrang ins Turnier gestartet. Durch die ungewohnte Regelung mit 4 Feldspielern+Torwart wurde die Einstellung unserer Mannschaft durchkreuzt und es gelang uns nicht richtig ins Spiel zu finden. Zu guter letzt erzielte im 1. Spiel der TSV Ottobrunn in der letzten Sekunde den 1:0 Fürungstreffer, was unsere Jungs die Freude am Spiel nahm. So konnten wir auch im 2. Spiel kein Tor erzielen und hatten wieder mit 1:0 gegen Hohenbrunn das Nachsehen. Auch mit einer offensiveren Aufstellung konnte wir im Spiel gegen Miesbach nicht für uns entscheiden, was uns letzendlich den letzten Platz im Turnier einbrachte. Aber auch von Niederlagen kann man positive Erkenntnise gewinnen, was uns beim nächsten Mal hilfreich sein kann

 

8.2.15 Großkaro

in die kleine Halle in Großkaro waren wir am 8. Feb. eingladen. Durch die spitzen Stimmung in der Halle starteten die Jungs hoch motiviert in das 1.Spiel gegen Aschau. Mit dem Fühungstreffer durch Michi und den weiteren Treffern von Alex zum 2:0 und nochmals Michi zum Endstand zum 3:0 starteten wir super ins Turnier. Im nächsten Spiel unterlagen wir durch einen Elfmeter mit 0:1 gegen Feldkirchen, in dem wir 5 sehr gute Chancen nicht mit einem Tor abschließen konnten. Durch den 2:0 Sieg gegen Söchtenau mit dem zweimaligen Torschützen Tim war jeglicher Zweifel an einer erfolgreichen Tunierteilnahme wieder entfernt. Gegen Westerndorf mußten wir uns aber mit einem 0:1 geschlagen geben, was uns für das letzte Spiel nochmals anspornte. Durch die sehr ausgeglichenen Mannschaften stand der Turniersieger bis zu dem Zeitpunkt aber lange noch nicht fest. So liefen wir im letzten Spiel gegen Großkaro hoch motiviert auf. Durch die Treffer von Bene M zum 1:0, Michi zum 2:0 und Tim zum 3:0 ergab sich letzendlich der 2. Platz in der Turnierwertung, mit der Spieler, Trainer und Eltern völlig zufrieden sein konnten.

E2: Mini-WM

Die Kinder der teilnehmenden Mannschaften von TSV 1860 Rosenheim, TUS Großkarolinenfeld, ASV Au, TV Feldkirchen, TuS Bad Aibling und den zwei Mannschaften des SV DJK Heufeld wurden nach einem ausgeklügeltem System gemischt und den verschiedenen Nationalteams zugelost.

Die Trainer wurden ebenfalls den Auswahlmannschaften der verschiedenen Nationalmannschaften zugelost. Nach allmählichem Kennenlernen und der Feststellung, dass die eigentlichen Gegner bei früheren Spielen auch ganz coole Kicker sind ging es so richtig los.

Es kam zu bekannten Begegnungen wie zum Beispiel Deutschland gegen USA, dass die Deutschen mit einem knappen 1:0 für sich entscheiden konnten. Ebenfalls ein Kracher war das Halbfinale dass die Deutschen leider gegen Holland verloren und somit gegen Schweden um den 3. Platz spielten und letztendlich auch gewannen. Das Finale war dann an Spannung nicht mehr zu überbieten: SPANIEN-HOLLAND ein absolutes Topspiel das nicht hätte spannender sein können. Die Spanier gingen nach wenigen Minuten mit 1:0 in Führung und erhöhten auch gleich auf ein 2:0.

Die Niederländer gaben aber nicht auf und errangen noch kurz vor Schluss den Ausgleich. Die anschließende Verlängerung bot Chancen auf beiden Seiten. Aber wie es halt beim Fußball so ist: „wenn du das Ding nicht machst, verlierst halt“. So geschehen bei den Spaniern, eine hundertprozentige Chance nicht verwertet und dann der Treffer für die Holländer. Die ca. 150 Zuschauer fieberten bei dem mitreisenden Spiel äußerst mit und feierten dann doch mit den „eigentlich“ ja nicht so beliebten Holländer.

Die Siegermannschaft bestand ja auch aus fast allen teilnehmenden Vereinen. Die Spieler im einzelnen: Leopold (Feldkirchen), Maurice (Bad Aibling), Selim (Rosenheim), Alexander (Feldkirchen), Kajetan (Au), Niklas (Heufeld) und Sebastian (Au).

Die Siegerehrung übernahm Jürgen „Zenga“ Zentgraf, der auch wieder in diesem Jahr in den Osterferien (26.-27.04.) das Intersport-Fußballcamp in Heufeld leiten wird. Nähere Informationen beim Vereinsansprechpartner oder unter www.fussballcamps.de

Hier nochmal die Platzierungen:

  1.  Holland
 2.  Spanien
 3.  Deutschland
4.  Schweden
5.  USA
6.  Argentinien
 7.  Brasilien
8. Italien

 

Anmerkung: Der diesjährige Gastgeber Brasilien schaffte es leider nicht in die Halbfinals! Vielleicht ein Zeichen!

Bei der Veranstaltung wurden sehr viele neue Freundschaften geknüpft und das nächste mal wenn die Kinder sich wieder als Gegner gegenüber stehen sollten, wird der ein oder andere sich bestimmt an diesen tollen Tag erinnern.

E1: Turnier in Brannenburg

Mannschaft: Marcel(Tor), Fabian(C), Maxi, Simon, Mario, Christoph, Thomas, Paul und Johannes.

Nicht dabei: Michael und Sebastian.

Danke an den TSV Brannenburg für die Einladung. Rundherum ein sehr faires Turnier.

Die Jungs wollten alle Fußballspielen, einige interessante Spiele waren auch dabei.

Leider verpassten meine Jungs das Halbfinale um ein Tor.

Im ersten Spiel waren wir sehr überlegen gegenüber dem Gegner Fischbachau und gewannen dies mit 1:0 (Treffer erzielte Thomas Leibl).

Im zweiten Gruppenspiel mussten wir gegen Brannenburg ran das wir mit 2:0 gewannen.

Wieder war der Torschütze Thomas Leibl.

Vieleicht waren wir uns alle zu sicher und waren mit den Gedanken schon im Halbfinale.

Gegen Großkarolinenfeld gab es eine 4:0 Niederlage, ein Tor zuviel.

Dieses eine Tor verhinderte die Halbfinal Teilnahme.

So mussten wir gegen Westerndorf um Platz fünf spielen.

Nach der regulären Spielzeit hieß es immer noch 0:0 und so mussten wir in ein 9 Meter schießen.

Da muss ich Marcel ein Riesen Kompliment aussprechen, dreimal parierte er einen ein Elfer von Westerndorf. Zum guten Schluß gewannen wir das Elfmetern und wurden fünfter.

Fazit: Ich glaube Heute wäre mehr drin gewesen, den die letzten vier waren schlagbar.

Aber jetzt freuen wir uns auf unser Turnier, da wollen wir auch noch Spaß haben.

Nochmal ein großes Kompliment an die Mannschaft, auch im Bezug auf die zwei D2-Spiele(siehe Bericht von Michi). Besonders Christoph kommt das neue Spielfeld entgegen, er hat zweimal eine sehr gute Leistung abgelegt.

Ich bin zufrieden mit den Jungs, wenn ich sehe wie Sie sich auf dem Kompaktfeld präsentierten das hat schon was. Es wird auch Zeit das kleine Feld zu verlassen.

 
Ergebnisse:

SV DJK Heufeld - SF Fischbachau 1:0
SV DJK Heufeld - TSV Brannenburg 2:0
SV DJK Heufeld - TuS Großkarolinenfeld   0:4
SV DJK Heufeld - SV Westerndorf   0:0  (Spiel um Platz 5)

 

Der Trainer

 

E1-Junioren/Ausflug nach Prien

Wow, was für ein Ausflug!!

Die E1-Junioren und Eltern + Trainer machten einen Ausflug in den Klettergarten nach Prien. Vor dem Start hatte ich noch wegen dem Wetter ein ungutes Gefühl. Aber wenn Engel reisen...! Das Wetter hielt den ganzen Tag. Erst auf der Heimfahrt fing es an zu regnen.

Auch für mich war es eine gelungene Abwechslung. Die Kids und einige Eltern zu beobachten wie sie in den Bäumen umher kletterten. Die lockeren Gespräche mit den Eltern, ja man kann sagen das hat gut getan. Das einzige Problem waren die Stechfliegen, die waren lästig. Rund herum ein schöner Tag für Eltern und Kids, einfach gelungen. Am Ende war der Hunger sehr groß. Wir besuchten noch McDonalds in Prien und stillten unseren Hunger. Danach fuhren wir friedlich nach Hause.

Bilder werden nachgereicht.

Drei Turniere sind noch auf unseren Plan und dann machen wir ein bisschen Ferien.

 

Wolfgang

 

 

Neue Beiträge

Partner

 
Wolf

Hafner Beton
 
MaFi24
 
Hafner Beton

GEMA-Technik

GEMA-Technik
 Auto-Schmid

Wiesböck Autoteile

Pakt-Türen

Elektro Plank

Soccarena Heufeld

Wiesböck Autoteile

Der Sportlerladen

Ritthaler

Walz Fliesen

Bäckerei Messerer

Maxlrainer

Flötzinger

Volksbanken Raiffeisenbanken

Sparkasse
 
logo kastner physiotherapie
 Folotex Logo klein